Am Samstag, den 24. Mai fand der Mühlviertel-Cup in Erdmannsdorf statt.

Dieser Bewerb wird als Parallel-Bewerb ausgetragen bei dem ein ganzer Löschangriff durchzuführen ist und direkt gegen den Konkurrenten im KO-Modus läuft.

Beim Grunddurchgang konnten wir bereits eine gute Zeit (36,41 sec)  laufen, die aber mit 5 Fehlerpunkte bestraft wurde. Mit dieser Zeit wurden im Qualifikationsdurchgang 12ter. Ab dem 16tel-Finale läuft man direkt gegen den Konkurrenten und der schnellere der beiden Gruppen steigt in die nächste Runde auf. Im Sechzehntel – Finale traten wir als 7te Paarung gegen St. Martin 2 an und zogen mit einer Zeit von 42,46 sec Fehlerfrei ins 8tel-Finale ein. Auch beim 3ten Lauf bewiesen wir Nervenstärke und liefen 42,32 sec Fehlerfrei. Somit schmissen wir Tragwein 2 aus den Bewerb. Doch leider war dann im 4tel-Fianle Schluss. Mit einer Zeit von 36,71 mit 15 Fehlerpunkten hatten wir leider keine Chance gegen den späteren Sieger Königsschlag1.

Mit diesen 4 akzeptablen Läufen erreichten wir den hervorragenden 7ten Platz. Man sieht, dass sich die Bewerbsgruppe im Gegensatz zum Vorjahr deutlich verbessert hat. Ich hoffe, es funktioniert bei den kommenden 3 Bezirksbewerben auch so reibungslos.

Ergebnisse M4 Cup 2014_140524

IMG_1217[1] IMG_1218[1]