Die heurige Frühjahrsübung der drei Gemeindefeuerwehren stand unter dem Motto “gefährliches Objekt”. Es wurde ein Bauernhofbrand bei der Familie Lesterl in Nöbling simuliert. Dabei ging es vorallem um die Wasserversorgung vor Ort, da rund um dieses Objekt kaum Wasserentnahmestellen zu finden sind.

Dabei war festzustellen, das eine Schlauchleitung von über 800m nötig ist, um die Wasserversogung vor Ort sicherzustellen. Um dies zu ermöglichen, mussten alle 3 Feuerwehren beinahe den gesamten Schlauchbestand aufbringen. Des Weiteren wurde ein Innenangriff durch 2 Atemschutztrupps der Feuerwehr Katdorf und Lungitz geübt. Die FF Ruhstetten stelle dazu noch einen Ersatz-Trupp bereit, dieser musste jedoch nicht eingreifen.

Für die Organisation der Frühjahrsübung möchten wir uns herzlich bei unseren Kammeraden der FF Katsdorf bedanken. Weiters bedanken wir uns bei der Gemeinde Katsdorf und Bürgermeister Ernst Lehner, die uns auf 2 Getränke beim Gasthaus Fischill eingeladen haben.

IMG_0422    IMG_0428  IMG_0430    IMG_0436 IMG_0438    IMG_0451  IMG_0452    IMG_0453 IMG_0457    IMG_0460  IMG_0461    IMG_0467 IMG_0471    IMG_0474  IMG_0476    IMG_0480