In den letzten Wochen wurde unsere Feuerwehr vermehrt zu Einsätzen zur Beseitigung von Wespen- und Hornissennestern gerufen. Nicht weniger als 5 Einsätze wurden in diesem Zeitraum durchgeführt.

Ein Highlight dabei war bestimmt das Wespennest bei der Familie Peham in Weidegut. Größe und Platzierung machten diesen Einsatz zu einer schwierigen Angelegenheit. Aufgrund dieser Gegebenheiten wurde hier auf den Einsatz von Gift entschieden, da dass entfernen eines solchen Nestes auch für Geübte eine große Herausforderung darstellen würde. Hier ein paar Fotos:

IMG_3508 IMG_3509 IMG_3510 AEJT3882

 

Normalerweise werden solche Nester in Säcken abgetragen und im Wald ausgesetzt, nur in den seltensten Fällen muss Gift eingesetzt werden.

Danke an alle Kameraden, die bei diesen Einsätzen dabei waren. Es ist nicht selbstverständlich solche Einsätze durchzuführen.